Kommende Termine

Vergabe des Deutschen Self Publishing Awards

Auf der Frankfurter Buchmesse 2017 wird der Storyteller Self Publishing Award vergeben. 

Dr. Uwe Kullnick, Vorsitzender der Jury wird den Preis auf dem Amazon kdp Stand übergeben. 

Termin: Do. 12. Oktober 2017

Ort: Frankfurter Buchmesse

 

Übergabe des FDA Buches „Lesen ist...!“

LBM 2017

Zeit: 12:00-12:30 Uhr
Ort: LitCam Kulturstadion Frankfurter Buchmesse,
Halle 3.1 B 33 -
Buchpräsentation & Verlosung
Lesen für alle!
Übergabe des Buches „Lesen ist...!“ an die Alfa-Selbsthilfe
Schriftsteller schreiben für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten.
Der Herausgeber Dr. Uwe Kullnick und die Lektorin Susanna Bummel-Vohland
stellen das Projekt des Freien Deutschen Autorenverbandes
Bayern e.V. zur Dekade der Alphabetisierung und Grundbildung vor.
Moderation: Tim-Thilo Fellmer (TTF-Verlag, Alfa-Selbsthilfe)
Veranstalter: Alfa-Selbsthilfe
Im Anschluss: Foto-Aktion mit Ausstellern und Besuchern „Lesen für alle -
Solidarität mit den Alanphabeten“

Analphabeten lesen und lassen lesen FBM – 2017

SALuMa Analphabeten

Lesung: Analphabeten lesen und lassen lesen. täglich lesen Autoren aus ihren Werken.
Solidarität der schreibenden und lesenden Gemeinschaft mit den "Spätlesern", auch für die kleinen "Erstleser", damit keiner mehr "draußen" bleibt. Das gemeinsame Vorangehen mit Partnern aus allen gesellschaftlichen Bereichen ist Dekaden-Motto und einzige Chance das Bildungssystem wirklich zu verändern.

Der FDA unterstützt diese Aktionen, nicht nur auf den Buchmessen, nach Kräften. 

Ort: FBM 2017
Termin: ab 16:00 

Lesung & Gespräch „Alanphabeten“ - lesen und lassen lesen

Zeit: 17:00-18:00 Uhr 
Ort: LitCam Kulturstadion
Frankfurter Buchmesse,
Halle 3.1 B 33

Lesung & Gespräch „Alanphabeten“ - lesen und lassen lesen
Gemeinsam mit Autoren und erwachsenen „Spätlesern“ haben Besucher die Gelegenheit aus dem neuen Buch „Lesen ist... - Schriftsteller schreiben für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten“ des FDA Bayern, vorzulesen. Eine Aktion zur Solidarität mit 7,5 Millionen erwachsenen Menschen in Deutschland, die von der Welt der Bücher ausgeschlossen sind. Mit: Sirikit Schorer, Gudrun Völker, Alexandra Ernst, Karin Ahmad-Moering, Thorsten Böhler, Karl Lehrer, Susanna Bummel-Vohland, Bernhard Winter, Uwe Kullnick und hoffentlich ganz vielen Besuchern und Ausstellern. Moderation: Tim-Thilo Fellmer (TTF-Verlag, Alfa-Selbsthilfe) Veranstalter: Alfa-Selbsthilfe Im Anschluss: Foto-Aktion mit Ausstellern und Besuchern „Lesen für alle - Solidarität mit den Alanphabeten“

MUSIKALISCH-LITERARISCHE HOMMAGE AN FRIEDRICH II.

Kavalierhaus Königs Wusterhausen 

Eine musikalisch-literarische Hommage an Friedrich II.: Begleitet von Barockvioline und Traversflöte lesen sechs Autorinnen und Autoren aus dem Landesverband Brandenburg des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) neue Texte über das Leben und Wirken Friedrich II. 

Das Schloss Königs Wusterhausen wurde auf eine ganz besondere Art und Weise durch Friedrich Wilhelm I., den „Soldatenkönig“, geprägt. Bereits 1698 erhielt der damals zehnjährige Kurprinz das Anwesen von seinen Eltern. Als König nutzte er das Schloss als Regierungssitz, Ausgangspunkt für königliche Jagdvergnügen und als Treffpunkt des legendären Tabakskollegiums. In einer Hommage an seinen Sohn Friedrich den Großen wird ein Abend literarisch und musikalisch gestaltet. Sechs Autoren aus dem Landesverband Brandenburg des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) lesen neue Texte über das Leben und Wirken Friedrich des II., musikalisch umrahmt mit Kompositionen der Zeit auf historischen Instrumenten – Barockvioline und Traversflöte, die der König so liebte.

Es lesen: Sigrun von Hasseln-Grindel: Friedrich der Große und das Allgemeine Preußische Landrecht; Bernd Friedrich Strattner: Aus jenen Tagen – Friedrich II. und Voltaire Dr. Bernhard Grindel: Friedrich der Große als Patient; Hannelore Schmidt-Hoffmann: Königliche Geschwisterliebe – Friedrich II. und Wilhelmine; Wolfgang Hoffmann: Friedrich der Große und die Toleranz Günther Preuße: Friedrichs Freuden und Kümmernisse;

Moderation: Christel Henk, Vizepräsidentin und Justitiarin des Freien Deutschen Autorenverbandes

Donnerstag 19.10.2017 – 18 Uhr

Programm S. 1Programm 2Programm S. 3Programm S. 4