Kommende Termine

Einsendeschluss - Deutscher Self Publishing Award 2017

Werden Sie Erfolgsautor! 
Vom 1. Juni bis zum 31. August 2017 bei Kindle Direct Publishing veröffentlichen und Preise im Gesamtwert von 35.000€ gewinnen.

Preise im Gesamtwert von 35.000€
10.000€ Preisgeld und ein Amazon Marketing-Paket im Wert von weiteren 20.000€. Der Sonderpreis Kindle Storyteller X ist mit 5.000€ Preisgeld ausgeschrieben.
    
Verlagsangebot
Der Münchner Verlagsgruppe (MVG) wird das gedruckte Buch im deutschsprachigen Raum verlegen und vertreiben
    
Hörbuch mit Audible
Veröffentlichung der fünf Finalistenbücher als Hörbüch mit Audible.

Schreiben
Der Kindle Storyteller Award ist offen für alle bisher unveröffentlichten Bücher in deutscher Originalsprache aller Genres. Alle teilnehmenden Titel müssen als eBook und Taschenbuch Form auf KDP veröffentlicht werden. Neu in diesem Jahr ist der Sonderpreis Kindle Storyteller X, der ausgewöhnliche Texte von Autoren aus Genres der nicht traditionellen Belletristik (z.B. Hybrid-Genres, experimentelle Fiktion, etc.) sowie aus Sachbuch Genres (Erinnerungen, Biographien, kreative Aufsätze und Abhandlungen, etc.) kürt.
    
Hochladen
Mit KDP können Sie eBooks und Taschenbücher kostenlos im Selbstverlag veröffentlichen und bis zu 70% an Tantiemen bei Verkäufen verdienen. Laden Sie Ihr Buch als eBook und Taschenbuch mit dem Schlagwort kindlestoryteller2017 im Feld "Suchstichwörter" hoch und stellen Sie sicher, dass Sie alle Teilnahmebedingungen erfüllen.
    
Veröffentlichen
Alle Einsendungen müssen als eBook und Taschenbuch auf Kindle Direct Publishing (KDP) veröffentlicht werden. 
Melden Sie das eBook für die Dauer des Wettbewerbs bei KDP Select an und sagen Sie es weiter! Mit #kindlestoryteller2017 können Sie Ihr Buch mit Ihren Lesern bei Facebook, Twitter und auf anderen Kanälen teilen.


Uwe Kullnick Storyteller XDr. Kullnick ist Vorsitzender der Kindle Storyteller Jury.
Er ist Präsident des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) und leitet die Redaktion der literarischen Verbandszeitschrift „Literábiles“. Außerdem ist er Journalist und Herausgeber des Literatur Radio Bayern.  

Einsendeschluss - Kindle Storyteller X Award 2017

Der Kindle Storyteller X Award kürt außergewöhnliche Texte von Autoren aus Genres der nicht traditionellen Belletristik (z.B. Hybrid-Genres, experimentelle Fiktion, etc.) sowie aus Sachbuch Genres (Erinnerungen, Biographien, kreative Aufsätze und Abhandlungen, etc.), die sich durch neue oder vielfältige Formen des Schreibens auszeichnen. Die Einschätzung von Kunden (z.B. Kundenrezensionen und Empfehlungen) wird hierbei mit in die Bewertung einfließen. Entscheidend ist letztlich jedoch die Meinung der Jury, deren Aufgabe es ist, die besten Titel zu entdecken und auszuwählen. 
„Indie-Publishing steht für die Freiheit des Schreibens und bietet eine Spielwiese für außergewöhnliche Ideen. Mit dem X Award möchten wir Autoren, kreative Schreibtalente, Poeten, Journalisten und viele andere ermutigen, genau die Geschichten zu schreiben, die sie schon immer schreiben wollten, aber noch nicht zu Papier gebracht oder veröffentlicht haben. "Wir sind gespannt, welche Geschichten unsere Leser und unsere X Award Jury am meisten begeistern können“, sagt Frank Euler, Principal Kindle Direct Publishing bei Amazon.

Den Kindle Storyteller X Award vergeben Poetry Slam-Meister Nils Straatmann, Dr. Uwe Kullnick (Präsident des FDA) und Jobst-Ulrich Brand (FOCUS). 

Uwe Kullnick Storyteller XDr. Kullnick hatte die Idee zu diesem besonderen Preis und realisierte ihn zusammen mit dem Kindle Storyteller Team. Er ist Vorsitzender der Kindle Storyteller Jury. Er ist Präsident des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) und leitet die Redaktion der literarischen Verbandszeitschrift „Literábiles“. Außerdem arbeitet er als Journalist und Herausgeber des Literatur Radio Bayern.  

Analphabeten sprechen mit Autoren auf der Frankfurter Buchmesse

LBM 2017

Ein Gespräch über die Last mit und die Lust am Lesen und Schreiben 

7,5 Millionen der erwerbsfähigen Bevölkerung in Deutschland können keinen Text lesen und schreiben. Sie leben in ständiger Angst vor den Buchstaben.Im Gespäch mit einem Menschen, der vom Lesen und Schreiben lebt oder das Lesen liebt, berichten sie von den Ursachen und Folgen ihrer fehlenden Kenntnisse, aber auch von ihren Erfolgen.Zudem gibt es jeweils eine Leseprobe aus den Neuerscheinungen der Autoren.

Ort: auf der Bühne der LitCam (Literacy Campaign) in der Halle 3.1.

Datum: 11. 10. 2017, 12:00 Uhr

FDA Gesprächsteilnehmer:
Susanna Bummel-Vohland, Dr. Uwe Kullnick 

Vergabe des Deutschen Self Publishing Awards

Auf der Frankfurter Buchmesse 2017 wird der Storyteller Self Publishing Award vergeben. 

Dr. Uwe Kullnick, Vorsitzender der Jury wird den Preis auf dem Amazon kdp Stand übergeben. 

Termin: Do. 12. Oktober 2017

Ort: Frankfurter Buchmesse

 

Analphabeten lesen und lassen lesen FBM – 2017

SALuMa Analphabeten

Lesung: Analphabeten lesen und lassen lesen. täglich lesen Autoren aus ihren Werken.
Solidarität der schreibenden und lesenden Gemeinschaft mit den "Spätlesern", auch für die kleinen "Erstleser", damit keiner mehr "draußen" bleibt. Das gemeinsame Vorangehen mit Partnern aus allen gesellschaftlichen Bereichen ist Dekaden-Motto und einzige Chance das Bildungssystem wirklich zu verändern.

Der FDA unterstützt diese Aktionen, nicht nur auf den Buchmessen, nach Kräften. 

Ort: FBM 2017
Termin: ab 16:00 

MUSIKALISCH-LITERARISCHE HOMMAGE AN FRIEDRICH II.

Kavalierhaus Königs Wusterhausen 

Eine musikalisch-literarische Hommage an Friedrich II.: Begleitet von Barockvioline und Traversflöte lesen sechs Autorinnen und Autoren aus dem Landesverband Brandenburg des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) neue Texte über das Leben und Wirken Friedrich II. 

Das Schloss Königs Wusterhausen wurde auf eine ganz besondere Art und Weise durch Friedrich Wilhelm I., den „Soldatenkönig“, geprägt. Bereits 1698 erhielt der damals zehnjährige Kurprinz das Anwesen von seinen Eltern. Als König nutzte er das Schloss als Regierungssitz, Ausgangspunkt für königliche Jagdvergnügen und als Treffpunkt des legendären Tabakskollegiums. In einer Hommage an seinen Sohn Friedrich den Großen wird ein Abend literarisch und musikalisch gestaltet. Sechs Autoren aus dem Landesverband Brandenburg des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) lesen neue Texte über das Leben und Wirken Friedrich des II., musikalisch umrahmt mit Kompositionen der Zeit auf historischen Instrumenten – Barockvioline und Traversflöte, die der König so liebte.

Es lesen: Sigrun von Hasseln-Grindel: Friedrich der Große und das Allgemeine Preußische Landrecht; Bernd Friedrich Strattner: Aus jenen Tagen – Friedrich II. und Voltaire Dr. Bernhard Grindel: Friedrich der Große als Patient; Hannelore Schmidt-Hoffmann: Königliche Geschwisterliebe – Friedrich II. und Wilhelmine; Wolfgang Hoffmann: Friedrich der Große und die Toleranz Günther Preuße: Friedrichs Freuden und Kümmernisse;

Moderation: Christel Henk

Donnerstag 19.10.2017 – 18 Uhr