Kommende Termine

Theaterabend zu Christian Morgenstern »Morgensterns Abendstunde«

Plakat Morgensterns Abendstunde

Veranstaltung des FdA

im Mendelssohnhaus in 04103 Leipzig, Goldschmidtstr. 12 -Gartenhaus-

von 19.00 Uhr bis 20.45 Uhr

Theaterabend zu Christian Morgenstern »Morgensterns Abendstunde«

Es spielt und singt Katrin Schinköth-Haase.

Eintritt frei

Leipziger Buchmesse 15. - 18. März 2018

15. bis 18. März 2018

Stand des FdA: Halle 5 K212

MUSIKALISCH-LITERARISCHE HOMMAGE AN FRIEDRICH II.

Kavalierhaus Königs Wusterhausen 

Eine musikalisch-literarische Hommage an Friedrich II.: Begleitet von Barockvioline und Traversflöte lesen sechs Autorinnen und Autoren aus dem Landesverband Brandenburg des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) neue Texte über das Leben und Wirken Friedrich II. 

Das Schloss Königs Wusterhausen wurde auf eine ganz besondere Art und Weise durch Friedrich Wilhelm I., den „Soldatenkönig“, geprägt. Bereits 1698 erhielt der damals zehnjährige Kurprinz das Anwesen von seinen Eltern. Als König nutzte er das Schloss als Regierungssitz, Ausgangspunkt für königliche Jagdvergnügen und als Treffpunkt des legendären Tabakskollegiums. In einer Hommage an seinen Sohn Friedrich den Großen wird ein Abend literarisch und musikalisch gestaltet. Sechs Autoren aus dem Landesverband Brandenburg des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) lesen neue Texte über das Leben und Wirken Friedrich des II., musikalisch umrahmt mit Kompositionen der Zeit auf historischen Instrumenten – Barockvioline und Traversflöte, die der König so liebte.

Es lesen: Sigrun von Hasseln-Grindel: Friedrich der Große und das Allgemeine Preußische Landrecht; Bernd Friedrich Strattner: Aus jenen Tagen – Friedrich II. und Voltaire Dr. Bernhard Grindel: Friedrich der Große als Patient; Hannelore Schmidt-Hoffmann: Königliche Geschwisterliebe – Friedrich II. und Wilhelmine; Wolfgang Hoffmann: Friedrich der Große und die Toleranz Günther Preuße: Friedrichs Freuden und Kümmernisse;

Moderation: Christel Henk, Vizepräsidentin und Justitiarin des Freien Deutschen Autorenverbandes

Donnerstag 19.10.2017 – 18 Uhr

Programm S. 1Programm 2Programm S. 3Programm S. 4

Übergabe des FDA Buches „Lesen ist...!“

LBM 2017

Zeit: 12:00-12:30 Uhr
Ort: LitCam Kulturstadion Frankfurter Buchmesse,
Halle 3.1 B 33 -
Buchpräsentation & Verlosung
Lesen für alle!
Übergabe des Buches „Lesen ist...!“ an die Alfa-Selbsthilfe
Schriftsteller schreiben für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten.
Der Herausgeber Dr. Uwe Kullnick und die Lektorin Susanna Bummel-Vohland
stellen das Projekt des Freien Deutschen Autorenverbandes
Bayern e.V. zur Dekade der Alphabetisierung und Grundbildung vor.
Moderation: Tim-Thilo Fellmer (TTF-Verlag, Alfa-Selbsthilfe)
Veranstalter: Alfa-Selbsthilfe
Im Anschluss: Foto-Aktion mit Ausstellern und Besuchern „Lesen für alle -
Solidarität mit den Alanphabeten“

Analphabeten lesen und lassen lesen FBM – 2017

SALuMa Analphabeten

Lesung: Analphabeten lesen und lassen lesen. täglich lesen Autoren aus ihren Werken.
Solidarität der schreibenden und lesenden Gemeinschaft mit den "Spätlesern", auch für die kleinen "Erstleser", damit keiner mehr "draußen" bleibt. Das gemeinsame Vorangehen mit Partnern aus allen gesellschaftlichen Bereichen ist Dekaden-Motto und einzige Chance das Bildungssystem wirklich zu verändern.

Der FDA unterstützt diese Aktionen, nicht nur auf den Buchmessen, nach Kräften. 

Ort: FBM 2017
Termin: ab 16:00 

Lesung & Gespräch „Alanphabeten“ - lesen und lassen lesen

Zeit: 17:00-18:00 Uhr 
Ort: LitCam Kulturstadion
Frankfurter Buchmesse,
Halle 3.1 B 33

Lesung & Gespräch „Alanphabeten“ - lesen und lassen lesen
Gemeinsam mit Autoren und erwachsenen „Spätlesern“ haben Besucher die Gelegenheit aus dem neuen Buch „Lesen ist... - Schriftsteller schreiben für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten“ des FDA Bayern, vorzulesen. Eine Aktion zur Solidarität mit 7,5 Millionen erwachsenen Menschen in Deutschland, die von der Welt der Bücher ausgeschlossen sind. Mit: Sirikit Schorer, Gudrun Völker, Alexandra Ernst, Karin Ahmad-Moering, Thorsten Böhler, Karl Lehrer, Susanna Bummel-Vohland, Bernhard Winter, Uwe Kullnick und hoffentlich ganz vielen Besuchern und Ausstellern. Moderation: Tim-Thilo Fellmer (TTF-Verlag, Alfa-Selbsthilfe) Veranstalter: Alfa-Selbsthilfe Im Anschluss: Foto-Aktion mit Ausstellern und Besuchern „Lesen für alle - Solidarität mit den Alanphabeten“

Vergabe des Deutschen Self Publishing Awards

Auf der Frankfurter Buchmesse 2017 wird der Storyteller Self Publishing Award vergeben. 

Dr. Uwe Kullnick, Vorsitzender der Jury wird den Preis auf dem Amazon kdp Stand übergeben. 

Termin: Do. 12. Oktober 2017

Ort: Frankfurter Buchmesse

 

Einsendeschluss - Deutscher Self Publishing Award 2017

Werden Sie Erfolgsautor! 
Vom 1. Juni bis zum 31. August 2017 bei Kindle Direct Publishing veröffentlichen und Preise im Gesamtwert von 35.000€ gewinnen.

Preise im Gesamtwert von 35.000€
10.000€ Preisgeld und ein Amazon Marketing-Paket im Wert von weiteren 20.000€. Der Sonderpreis Kindle Storyteller X ist mit 5.000€ Preisgeld ausgeschrieben.
    
Verlagsangebot
Der Münchner Verlagsgruppe (MVG) wird das gedruckte Buch im deutschsprachigen Raum verlegen und vertreiben
    
Hörbuch mit Audible
Veröffentlichung der fünf Finalistenbücher als Hörbüch mit Audible.

Schreiben
Der Kindle Storyteller Award ist offen für alle bisher unveröffentlichten Bücher in deutscher Originalsprache aller Genres. Alle teilnehmenden Titel müssen als eBook und Taschenbuch Form auf KDP veröffentlicht werden. Neu in diesem Jahr ist der Sonderpreis Kindle Storyteller X, der ausgewöhnliche Texte von Autoren aus Genres der nicht traditionellen Belletristik (z.B. Hybrid-Genres, experimentelle Fiktion, etc.) sowie aus Sachbuch Genres (Erinnerungen, Biographien, kreative Aufsätze und Abhandlungen, etc.) kürt.
    
Hochladen
Mit KDP können Sie eBooks und Taschenbücher kostenlos im Selbstverlag veröffentlichen und bis zu 70% an Tantiemen bei Verkäufen verdienen. Laden Sie Ihr Buch als eBook und Taschenbuch mit dem Schlagwort kindlestoryteller2017 im Feld "Suchstichwörter" hoch und stellen Sie sicher, dass Sie alle Teilnahmebedingungen erfüllen.
    
Veröffentlichen
Alle Einsendungen müssen als eBook und Taschenbuch auf Kindle Direct Publishing (KDP) veröffentlicht werden. 
Melden Sie das eBook für die Dauer des Wettbewerbs bei KDP Select an und sagen Sie es weiter! Mit #kindlestoryteller2017 können Sie Ihr Buch mit Ihren Lesern bei Facebook, Twitter und auf anderen Kanälen teilen.


Uwe Kullnick Storyteller XDr. Kullnick ist Vorsitzender der Kindle Storyteller Jury.
Er ist Präsident des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) und leitet die Redaktion der literarischen Verbandszeitschrift „Literábiles“. Außerdem ist er Journalist und Herausgeber des Literatur Radio Bayern.  

Einsendeschluss - Kindle Storyteller X Award 2017

Der Kindle Storyteller X Award kürt außergewöhnliche Texte von Autoren aus Genres der nicht traditionellen Belletristik (z.B. Hybrid-Genres, experimentelle Fiktion, etc.) sowie aus Sachbuch Genres (Erinnerungen, Biographien, kreative Aufsätze und Abhandlungen, etc.), die sich durch neue oder vielfältige Formen des Schreibens auszeichnen. Die Einschätzung von Kunden (z.B. Kundenrezensionen und Empfehlungen) wird hierbei mit in die Bewertung einfließen. Entscheidend ist letztlich jedoch die Meinung der Jury, deren Aufgabe es ist, die besten Titel zu entdecken und auszuwählen. 
„Indie-Publishing steht für die Freiheit des Schreibens und bietet eine Spielwiese für außergewöhnliche Ideen. Mit dem X Award möchten wir Autoren, kreative Schreibtalente, Poeten, Journalisten und viele andere ermutigen, genau die Geschichten zu schreiben, die sie schon immer schreiben wollten, aber noch nicht zu Papier gebracht oder veröffentlicht haben. "Wir sind gespannt, welche Geschichten unsere Leser und unsere X Award Jury am meisten begeistern können“, sagt Frank Euler, Principal Kindle Direct Publishing bei Amazon.

Den Kindle Storyteller X Award vergeben Poetry Slam-Meister Nils Straatmann, Dr. Uwe Kullnick (Präsident des FDA) und Jobst-Ulrich Brand (FOCUS). 

Uwe Kullnick Storyteller XDr. Kullnick hatte die Idee zu diesem besonderen Preis und realisierte ihn zusammen mit dem Kindle Storyteller Team. Er ist Vorsitzender der Kindle Storyteller Jury. Er ist Präsident des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA) und leitet die Redaktion der literarischen Verbandszeitschrift „Literábiles“. Außerdem arbeitet er als Journalist und Herausgeber des Literatur Radio Bayern.  

Prisma III: FDA Autoren lesen aus ihren Werken

Mitwirkende: NN, Uwe Kullnick
Moderation: Susanna Bummel-Vohland
Veranstalter Freier Deutscher Autorenverband (FDA)
Reihe: autoren@leipzig, Fachprogramm
Ort: Forum autoren@leipzig, Halle 5, Stand D600
Uhrzeit: 12:00 – 12:30 Uhr


Autorinnen und Autoren lesen Kurzgeschichten, Lyrik und Essays.

Wir haben weitere  Autorinnen unseres Berufsverbandes eingeladen, sich mit ihren Geschichten in den Trubel der Leipziger Buchmesse zu werfen. Seien Sie gespannt, was sie uns präsentieren werden.

 

Analphabeten

Ort: Leipziger Buchmesse BMBF  H2 Stand C 314 U.K
Uhrzeit: 12:00

„Analphabeten“ sprechen mit Autoren (Cornelia Kelber, Zukunftsinstitut, Uwe Kullnick FDA). Dekade für Alphabetisierung

Prisma II: FDA Autoren lesen aus ihren Werken

Mitwirkende: Bettina Münster, Renate Gutzmer, Barbara Ehrt
Moderation: Susanna Bummel-Vohland
Veranstalter: Freier Deutscher Autorenverband (FDA)
Art der Veranstaltung: Lesung
Reihe: autoren@leipzig
Ort:  Forum autoren@leipzig, Halle 5, Stand D600
Uhrzeit: 10:30 – 11:00 Uhr

Autorinnen und Autoren lesen Kurzgeschichten, Lyrik und Essays.

Wir haben drei Autorinnen unseres Berufsverbandes eingeladen, sich mit ihren Geschichten in den Trubel der Leipziger Buchmesse zu werfen. Seien Sie gespannt, was sie uns präsentieren werden.
 

FDA Literaturpreis für Toleranz, Respekt und Humanität 2017

Mitwirkende: Arno Geiger
Moderation: Manfred Luckas, Uwe Kullnick
Veranstalter: Freier Deutscher Autorenverband (FDA)
Art der Veranstaltung: Preisverleihung Reihe autoren@leipzig
Reihe autoren @ leipzig
Ort:  Forum autoren@leipzig, Halle 5, Stand D600
Uhrzeit: 16:30 – 17:00 Uhr


Arno Geiger erhält den FDA Literaturpreis für Toleranz, Respekt und Humanität 2017

Der Freie Deutsche Autorenverband (FDA) vergibt seinen mit 5000 Euro dotierten Literaturpreis für Toleranz, Respekt und Humanität in diesem Jahr an den Österreicher Arno Geiger.
Arno Geiger erhält ihn für sein Werk und im Besonderen für seinen Roman "Der alte König in seinem Exil". Der Autor erzählt in diesem äußerst berührenden Buch von seinem Vater, der trotz einer Alzheimer-Erkrankung, die ihn seine Vergangenheit, sein Haus und seine Kinder vergessen ließen, mit seiner Vitalität und Klugheit beeindruckt. Das Buch berührt auch durch die Darstellung, in der das ganze Spektrum eines an Alzheimer leidenden Menschen gezeigt wird. Geiger erweist dem Thema, dem Menschen und dem Vater den Respekt, den dieser verdient.
Wir alle reden von Toleranz und Humanität, hier zeigt ein Autor eine uns nahe, praktische Umgangsweise mit Alzheimer, die unsere FDA Landesverbände bewogen hat, den diesjährigen Preis an ihn zu vergeben. Im Nachgang zum vorherigen Preisträger, Reiner Engelmann, der mit seinem Buch "Der Fotograf von Auschwitz" dunkle Zeiten der Deutschen Vergangenheit aus dem Vergessen herausreißt, stellt uns Geiger ein drängendes Phänomen unserer alternden Gesellschaft mit einer ihrer schlimmsten Erkrankungen vor Augen. Er tut das, indem er den Menschen zur Hauptsache macht, nicht sein krankheitsbedingtes Vergessen.

Festliche Lesung mit Arno Geiger

Mitwirkende: Arno Geiger
Moderation: Manfred Luckas, Uwe Kullnick
Veranstalter: Freier Deutscher Autorenverband (FDA)
Ort: Mendelssohn-Haus/Musiksalon, Goldschmidtstraße 12, 04103, Leipzig (Ost)
ÖPNV: Straßenbahnlinie 10, Richtung Lößnig Straßenbahnlinie 11, Richtung Markkleeberg-Ost Straßenbahnlinie 7, Richtung Sommerfeld Straßenbahnlinie 12, Richtung Technisches Rathaus Straßenbahnlinie 4, Richtung Stötteritz Straßenbahnlinie 15, Richtung Meusdorf.

Beginn: 20:00 Uhr im Mendelssohnhaus, Goldschmidstraße 12, Leipzig. Eintritt ist ab 19:30 frei. Zuhörer sind herzlich willkommen.

Arno Geiger aus seinem vielfach ausgezeichneten Buch: „Der alte König in seinem Exil.“

Der Freie Deutsche Autorenverband (FDA) vergibt seinen mit 5000 Euro dotierten Literaturpreis für Toleranz, Respekt und Humanität in diesem Jahr an den Österreicher Arno Geiger.
Arno Geiger erhält ihn für sein Werk und im Besonderen für seinen Roman "Der alte König in seinem Exil". Der Autor erzählt in diesem äußerst berührenden Buch von seinem Vater, der trotz einer Alzheimer-Erkrankung, die ihn seine Vergangenheit, sein Haus und seine Kinder vergessen ließen, mit seiner Vitalität und Klugheit beeindruckt. Das Buch berührt auch durch die Darstellung, in der das ganze Spektrum eines an Alzheimer leidenden Menschen gezeigt wird. Geiger erweist dem Thema, dem Menschen und dem Vater den Respekt, den dieser verdient.
Wir alle reden von Toleranz und Humanität, hier zeigt ein Autor eine uns nahe, praktische Umgangsweise mit Alzheimer, die unsere FDA Landesverbände bewogen hat, den diesjährigen Preis an ihn zu vergeben. Im Nachgang zum vorherigen Preisträger, Reiner Engelmann, der mit seinem Buch "Der Fotograf von Auschwitz" dunkle Zeiten der Deutschen Vergangenheit aus dem Vergessen herausreißt, stellt uns Geiger ein drängendes Phänomen unserer alternden Gesellschaft mit einer ihrer schlimmsten Erkrankungen vor Augen. Er tut das, indem er den Menschen zur Hauptsache macht, nicht sein krankheitsbedingtes Vergessen.

Behind the scenes

Ort: Leipziger Buchmesse H5 D206
Uhrzeit: 10:30 Uhr

Kindle Storyteller Jury 2016 im Austausch“  FDA Uwe Kullnick, und andere Jurymitglieder

Prisma I: FDA-Autoren lesen aus ihren Werken

Mitwirkende: Tania Rupel Tera, Marco Bolz-Maltan
Moderation: Uwe Kullnick
Veranstalter: Freier Deutscher Autorenverband (FDA)
Art der Veranstaltung: Lesung  
Reihe: autoren @ leipzig
Ort: Forum autoren@leipzig, Halle 5, Stand D600,
Uhrzeit:12:00 – 12:30 Uhr


Autorinnen und Autoren lesen Kurzgeschichten, Lyrik und Essays. Wir haben zwei Autoren des Freien Deutschen Autorenverbandes eingeladen, sich mit ihren Geschichten in den Trubel der Leipziger Buchmesse zu werfen. Seien Sie gespannt, was sie uns präsentieren werden.

Termin Test 1

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Test Termin 2

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.